Kugellager laserbeschriften

mit einem Laserbeschrifter von JustLaser

Kugellager mit einem Laser beschriften

Kein Auto, Flugzeug, Schiff oder Kühlschrank kommt ohne sie aus – Wälz- und Kugellager sind besonders in der Antriebstechnik und als Maschinenelemente unverzichtbar. Da aus sicherheitstechnischen Gründen ihre Rückverfolgbarkeit gewährleistet werden muss, werden sie mit widerstandsfähigen Produktkennzeichnungen oder Codierungen versehen. Das Laserverfahren hat sich hierbei als äußerst effizientes Verfahren erwiesen, um Bauteile dauerhaft und abriebfest zu gravieren.

Wenn Sie Kugellager laserbeschriften möchten, entscheiden Sie sich für die effektiven Lasermaschinen von JustLaser! Ob Legierungen bzw. harte oder weiche Metalle – sie eignen sich zur Bearbeitung nahezu jeder Oberfläche. Gravieren Sie Keramik, Edelstahl und andere Materialien schnell und präzise – sowohl bei der Einzel- als auch Massenfertigung.

Wie funktioniert ein Kugellager?

Aufbau und Funktion eines Wälzlagers sind denkbar einfach: Zwischen zwei Lauf- oder Lagerringen eingelagerte rollende Körper sorgen für die Verringerung von Reibungswiderstand. Sie dienen oftmals als Fixierung von Wellen oder Achsen und werden überall dort eingesetzt, wo sich etwas leichtgängig drehen soll. Meist werden sie in der Antriebstechnik – beispielsweise bei Turbinen, Schiffsschrauben, Motoren, aber auch bei Bohrmaschinen oder medizinischen Geräten – eingesetzt, um bei Maschinen mit drehender Bewegung einen laufruhigen und damit effizienten Betrieb zu gewährleisten.

Bei einem Kugellager handelt es sich um eine Art Wälzlager, bei dem Kugeln als Wälzkörper dienen. Sie verringern den Reibungswiderstand, tragen Lasten und positionieren bewegliche Maschinenteile.

Warum müssen Kugellager gekennzeichnet werden?

Die Teilebeschriftung zur Identifikation und Nachverfolgbarkeit ist in zahlreichen Branchen aus sicherheitstechnischen Gründen mittlerweile Pflicht. Wenn Sie Ihre Kugellager laserbeschriften lassen, hat das zahlreiche Vorteile, insbesondere dann, wenn die Rückverfolgbarkeit von Bauteilen garantiert werden muss. Das Laserkennzeichnen ist fälschungssicher, dauerhaft und hält sogar mechanischen sowie thermischen Beanspruchungen stand. Häufig wird sie für folgende Funktionsbeschriftungen auf Kugellagern genutzt:

  • Codierungen zur Nachverfolgbarkeit
  • Firmenname oder Logo als Plagiatsschutz
  • Produktinformationen und funktionelle Beschriftungen wie Größe, Typ oder Herstellungsdatum
  • Seriennummern, Chargennummern oder Produktionscodes etc.

Welche Materialien können mit einem Laser gekennzeichnet werden?

Egal welche Werkstoffe Sie beim Kugellager Laserbeschriften bearbeiten müssen – der moderne Lasermarkierer von JustLaser setzen Markierungen auf nahezu jeder Oberfläche dauerhaft, präzise und fälschungssicher um:

  • Unterschiedlichste beschichtete, gehärtete Metalle
  • Edelstahl
  • Keramik etc.

Unsere Lasermaschinen

Dauerhafte Laserbeschriftung

Da auf Bauteile wie Wälzlager enorme Kräfte wirken und diese starken Belastungen ausgesetzt sind, sollten Sie Kugellager laserbeschriften. Gerade wenn Bauteile aus Gründen der Qualitätssicherung nachverfolgbar sein müssen, ist eine dauerhafte und präzise Laserbeschriftung die ideale Option. Beim Markieren von Kugellagern mittels eines Laserstrahles kommen je nach Material verschiedene Methoden zum Einsatz:

  • Die Lasergravur

Beim Lasergravieren wird ein Werkstoff mithilfe eines Lasers verdampft, damit eine dauerhafte Vertiefung entsteht, die nur durch tiefes Abschleifen entfernt werden kann.  

  • Anlassbeschriftung

Die Anlassbeschriftung eignet sich für Metalle, die ihre Farbe unter Einwirkung von Sauerstoff und Wärme ändern. Da hier kein Material abgetragen wird, bleibt die Oberfläche gänzlich unversehrt.

  • Selektives Abtragen

Mit den Lasermaschinen von JustLaser können Deckschichten von lackierten Werkstoffen gezielt abgetragen werden, wodurch eine farbige Beschriftung entsteht. Das Grundmaterial bleibt unberührt.

Die Vorteile der JustLaser Laserbeschrifter

Der moderne Laserbeschrifter von JustLaser überzeugt gleich doppelt: Hier treffen geringe Anschaffungs- und Einrichtungskosten auf einfachste Handhabung und besonders schnelle Taktzeiten, wodurch sich eine besonders hohe Wirtschaftlichkeit ergibt. Die Investition in einen JustLaser Lasermarkierer zahlt sich also aus! Gerne errechnen wir Ihren Return on Investment (RoI). Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren! Ob Flexibilität, Widerstandsfähigkeit oder Kosteneffizienz – das Kugellager Laserbeschriften bietet zahlreiche Vorteile:

  • Hochpräzise: Dank höchster Präzision und Kontraststärke lassen sich selbst feinste Linien und kleinste Markierungen mit feinen Strichstärken exakt und punktgenau umsetzen.
  • Flexibel: Das Laserverfahren passt sich flexibel an unterschiedlichste Bauteilgeometrien an und kann auf nahezu jedem Werkstoff eingesetzt werden.
  • Schonend: Da Laser kontaktlos arbeiten und Bauteile daher nicht fixiert werden müssen, ist die Methode besonders schonend. Darüber hinaus ist keine Nachbearbeitung nötig.
  • Dauerhaft: Laserkennzeichnungen sind unempfindlich gegenüber hohen thermischen und mechanischen Belastungen sowie Säure, Benzin und Öl.
  • Kostengünstig: Da Lasern berührungslos erfolgt, kommt es zu keiner Werkzeugabnutzung und die Qualität ist gleichbleibend hoch. Darüber hinaus entfallen etwaige Kosten für Verbrauchsmaterialien und Wartung. Die Lasermaschinen von JustLaser arbeiten sowohl in Einzel- als auch Serienfertigung wirtschaftlich und lassen sich einfach automatisieren.

Ihr Unternehmen möchte Kugellager beschriften?