Datenschutz- erklärung

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Website www.justlaser.com. Die JustLaser GmbH (in der Folge „wir“ oder „JustLaser“) nimmt Datenschutz sehr ernst. In dieser Datenschutzerklärung finden Sie nähere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit

  • dem Besuch unserer Website (Punkt II.),
  • Vertrags- und Geschäftsbeziehungen (Punkt III.),
  • der Korrespondenz mit uns (Punkt IV.),
  • unserem Newsletter (Punkt V.)
  • und Ihren Rechten als Betroffener (Punkt V.).

Sofern untenstehend nicht ausdrücklich anderes angeführt wird, werden Ihre Daten ausschließlich in der EU verarbeitet. Eine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art 22 DSGVO erfolgt nicht.  

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer Daten im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 (im Folgenden: „DSGVO“) ist die:

JustLaser GmbH

Am Thalbach 36, 4600 Thalheim bei Wels

E-Mail: Philipp.Mueller@justlaser.com

 

II. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website

 

A. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Logfiles (diese umfassen:
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und das Betriebssystem des Rechners des Nutzers
  • der Name des Access-Providers des Nutzers.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um die Darstellung der Website auf dem Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, das in der Verfolgung der vorgenannten Zwecke der Datenverarbeitung (Punkt II.A.2.), insbesondere der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Website und Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme, liegt.

4. Empfänger

Wir arbeiten mit IT-Dienstleistern zusammen, welche uns technisch bei der Bereitstellung der Webseite unterstützen und daher in unserem Auftrag Daten verarbeiten:

  • Internex GmbH, Lagerstraße 15, 3950 Gmünd, Österreich
  • weclapp SE, Neue Mainzer Straße 66 – 68, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland

5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden nach Ende der jeweiligen Sitzung gelöscht oder anonymisiert.

 

B. Cookies 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Cookie Einstellungen

 

C. Verwendung von Google-Produkten

Wir verwenden Produkte der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA und der YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Untenstehend finden Sie Informationen zu diesen Produkten. Weitere Informationen zum Datenschutz diesem Zusammenhang finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

1. Google Maps

Auf dieser Webseite werden Karteninformationen über die Funktion „Google Maps“ von Google (Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) bereitgestellt. Im Zuge der Nutzung dieser Funktion verarbeitet Google auch Daten über die Nutzung dieser Funktion durch Besucher unserer Webseite (insbesondere deren Standort Daten).

2. Google Analytics

Wenn Sie uns Ihre Zustimmung hierzu erteilt haben, verwenden wir Google Analytics vom Anbieter Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, um Informationen darüber sammeln, wir unsere Besucher die Webseite nutzen. Wir verwenden diese Information zur Erstellung von Berichten und um unsere Webseite zu verbessern. Mittels Cookies werden Informationen (z.B. Anzahl der Besucher, zuvor besuchte Webseite) gesammelt, die wir jedoch nicht direkt einer Person zuordnen können. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

3. Youtube-Video-Einbindung

Wir verwenden Komponenten (Videos) des Unternehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Wenn Sie eine Seite aufrufen, auf der ein Video eingebettet wurde, wird eine Verbindung zu den Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Wir haben den erweiterter Datenschutzmodus aktiviert. Dies bedeutet laut Youtube, dass keine Cookies zur Analyse des Nutzungsverhaltens gesetzt werden. Wenn Sie bei Youtube eingeloggt sind, werden jedoch Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.

 

D. Verwendung von Facebook-Produkten

1. Facebook Lead Ads

Wir nutzen die Funktion Lead Ads von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“), um Daten von Interessenten – sog. Leads – über ein auf Websites von Facebook dargestelltes Kontaktformular zu erheben und zu verarbeiten. Wir nutzen diese Daten ausschließlich für eigene Marketingzwecke (Newsletter-Versand) und übermitteln diese nicht an Dritte. Weitere Informationen finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook unter https://de-de.facebook.com/privacy/explanation.

 

2. Facebook Pixel

Wir verwenden auf unserer Webseite das Facebook-Pixel von Facebook. Diese Cookies ermöglichen es Facebook Ihre Userdaten (Kundendaten wie IP-Adresse, User-ID) mit den Daten Ihres Facebook-Kontos abzugleichen. Dann löscht Facebook diese Daten wieder. Die erhobenen Daten sind für uns anonym und nicht einsehbar und werden nur im Rahmen von Werbeanzeigenschaltungen nutzbar. Wenn Sie selbst Facebook-User sind und angemeldet sind, wird der Besuch unserer Webseite automatisch Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet.

Sie finden weitere Informationen zu Umfang und Zweck der Datenerhebung in den Datenschutzrichtlinien von Facebook unter https://de-de.facebook.com/privacy/explanation. Sie können die Datenerhebung unter folgendem Link deaktivieren: https://de-de.facebook.com/help/769828729705201/


E. Verwendung von LinkedIn-Produkten

1. LinkedIn Insight-Tag

Diese Website verwendet das „LinkedIn Insight Tag“, ein Conversion Tool der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Das LinkedIn Insight-Tag erstellt ein eindeutiges LinkedIn Browser-Cookie im Browser eines Besuchers und ermöglicht die Erfassung folgender Daten für dieses Cookie: Metadaten wie IP-Adresse, Zeitstempel und Seitenereignisse (z. B. Seitenaufrufe). LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit JustLaser GmbH, sondern bietet anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung an. Ergänzend bietet LinkedIn über das Insight Tag die Möglichkeit eines Retargetings. JustLaser GmbH kann mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb seiner Website anzeigen, ohne dass Sie als Websitebesucher dabei identifiziert werden. Nähere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn können Sie den LinkedIn Datenschutzhinweisen entnehmen. In der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy finden Sie weitere Informationen zur Datenerhebung und Datennutzung sowie die Möglichkeiten und Rechte zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Wenn Sie bei LinkedIn eingeloggt sind, können die Datenerhebung jederzeit unter folgendem Link deaktivieren: https://www.linkedin.com/psettings/enhanced-advertising.

III. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Vertrags- und Geschäftsbeziehungen

HINWEIS: Vertrags- und Geschäftspartner werden ersucht, soweit es sich dabei um Unternehmen handelt, diese Datenschutzerklärung den betroffenen Personen (insbesondere Mitarbeitern und Organen) zur Kenntnis zu bringen.

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Im Rahmen von Vertrags- und Geschäftsbeziehungen verarbeiten wir personenbezogene Daten von Vertragspartnern bzw. von deren Mitarbeitern und/oder deren Organen.

Dabei werden insbesondere nachstehende Daten verarbeitet:

  • Titel, Name, Funktion, Kontaktdaten
  • Vertrags- und Geschäftsdaten
  • Korrespondenz
  • Anschrift und Rechnungsadresse
  • Zahlungsdaten
  • Branche, technische Funktionsdaten/Gerätedaten

2. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten diese Daten für den Zweck vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen, Verträge abzuschließen, zu erfüllen und abzuwickeln, unsere Geschäfte zu führen und dabei gesetzliche Bestimmungen und Branchenstandards einzuhalten.

Wenn die Daten nicht oder nicht vollständig bereitgestellt werden, können wir unsere vertraglichen Pflichten möglicherweise nicht vollständig erfüllen oder den Vertrag gar nicht erst abschließen.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für Verarbeitungstätigkeiten, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, zum Abschluss, zur Erfüllung und zur Abwicklung des Vertrages erforderlich sind, ist die Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Rechtsgrundlage für Verarbeitungstätigkeiten, die zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist, ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Rechtsgrundlage für Verarbeitungstätigkeiten, die im Zusammenhang mit der Führung unserer Geschäfte erfolgen (z.B. Vertragspartnerdatenbank) und der Einhaltung von Branchenstandards, ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, das in der ordentlichen und effizienten Geschäftsführung und an der Verwaltung und Optimierung der Auswahl unserer Vertragspartner (Lieferanten, Kooperationspartner, etc.) liegt.

4. Empfänger

Ihre Daten werden von uns nur dann weitergegeben, wenn dies zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist oder wir aufgrund von Gesetzen dazu verpflichtet sind. Gegebenenfalls übermitteln wir Ihre Daten auch aufgrund eines berechtigten Interesses. In jedem Fall geben wir Ihre Daten nur in dem Ausmaß weiter, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich, durch die jeweilige Rechtsvorschrift gefordert oder durch das berechtigte Interesse gedeckt ist.

Ihre Daten können im Bedarfsfall insbesondere an nachstehende Empfänger weitergegeben werden:

  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Notare
  • Banken und Versicherungen
  • Unternehmensberater
  • Gerichte und Behörden

Darüber hinaus stellt die weclapp SE, Neue Mainzer Straße 66 – 68, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland unser CRM-System zur Verfügung und verarbeitet daher Ihre Daten in unserem Auftrag.

5. Dauer der Speicherung

Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten auf, bis der Vertrag erfüllt bzw. die Geschäftsbeziehung beendet ist. Darüber hinaus unterliegen wir vielfältigen Aufbewahrungspflichten, wonach die Datenspeicherung auch nach Beendigung der Vertrags- oder Geschäftsbeziehung notwendig ist. Weiters bewahren wir Ihre Daten gegebenenfalls auf, solange Rechtsansprüche im Zusammenhang mit dem jeweiligen Vertrag geltend gemacht werden können. Im Falle eines anhängigen behördlichen oder gerichtlichen Verfahrens werden Ihre Daten bis zur Beendigung des jeweiligen Verfahrens aufbewahrt.

Zudem bewahren wir Ihre Daten über das Vertragsverhältnis hinaus im Rahmen unserer Vertragspartnerdatenbank auf. Wir löschen Ihre Daten, wenn Sie einer solchen Datenverarbeitung widersprechen oder wenn sieben Jahre lang kein Geschäftskontakt mit Ihnen bestand.

 

IV. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Korrespondenz

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie sich mit uns mittels Kontaktformular, E-Mail, Social Media, Brief, Telefax oder Telefon in Verbindung setzen, erheben und verarbeiten wir jeweils Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten, das von Ihnen mitgeteilte Anliegen und gegebenenfalls jene Daten, welche Sie uns durch Anhänge von Dokumenten zur Verfügung stellen. Zweck der Datenverarbeitung ist die Behandlung und Beantwortung Ihrer Anfrage.

Dabei werden insbesondere nachstehende Daten verarbeitet:

  • Name
  • Kontaktdaten
  • Firma
  • Inhalt der Korrespondenz

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die von Ihnen im Rahmen der Kontaktaufnahme angegebenen personenbezogenen Daten werden von uns für den Zweck verarbeitet, Ihre Anfrage bzw. Ihr Anliegen zu behandeln und zu beantworten.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Je nachdem in welchem Zusammenhang Sie Kontakt mit uns aufnehmen, erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung (vor-)vertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Kommunikation mit Interessenten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

4. Empfänger

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist aufgrund des Inhalts Ihrer Anfrage bzw. Ihres Anliegens erforderlich.

Wenn Sie uns mittels Kontaktformular kontaktieren, werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Das Kontaktformular wird von weclapp SE, Neue Mainzer Straße 66 - 68, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland zur Verfügung gestellt.

5. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden grundsätzlich bis zur Abwicklung der Kundenanfrage gespeichert, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen und wir die Daten nicht im Einzelfall zur Abwehr oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen.

Zudem bewahren wir Ihre Daten über die Erstkontaktaufnahme hinaus im Rahmen unserer Vertragspartnerdatenbank auf. Wir löschen Ihre Daten, wenn Sie einer solchen Datenverarbeitung widersprechen oder wenn sieben Jahre lang kein Kontakt mit Ihnen bestand.

 

V. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unserem Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die von Ihnen bei der Newsletter Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Anklicken des Bestätigungs-Links.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die von Ihnen im Rahmen der Newsletter Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten werden von uns für den Zweck verarbeitet, Ihnen wissenswerte Informationen zu unserem Unternehmen, Veranstaltungen, unserem Produktsortiment, Produktneuigkeiten, Neuigkeiten aus dem Bereich der Forschung und aktuellen Themen aus unserem Geschäftsbereich per E-Mail zukommen zu lassen.

Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Anklicken des Bestätigungs-Links werden von uns zu dem Zweck verarbeitet, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Darüber hinaus messen wir die Performance des Newsletters, indem wir die Öffnung des Newsletters (ja/nein) („Öffnungsrate“), Informationen welche Beiträge des Newsletters angeklickt wurden („Klickverhalten“) sowie Informationen über die technische Zustellbarkeit des Newsletters („Bounces“, z.B. Unzustellbarkeit wegen fehlerhafter Email-Adresse) verarbeiten. Diese Daten werden systemseitig generiert.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wir speichern und verarbeiten Ihre bei der Newsletter Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß § 107 Telekommunikationsgesetz und Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Link „Newsletter abbestellen“, der in jedem Newsletter enthalten ist, klicken.

Sie stellen uns Ihre Daten freiwillig, ohne gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Verfügung. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist jedoch erforderlich, um den Versand des Newsletters vornehmen zu können. Eine Nichtbereitstellung der oben angeführten Daten bewirkt, dass wir Ihnen den Newsletter nicht zusenden können.

Die Verarbeitung Ihrer eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung des Bestätigungs-Links erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Rechtsgrundlage für Verarbeitungstätigkeiten im Zusammenhang mit der Performance-Messung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), das in der Auswertung unseres Newsletters und der Verbesserung dessen Inhalte liegt.

4. Empfänger

Unser Newsletter-System wird von der CleverReach GmbH & Co. KG (//CRASH Building, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland) bereitgestellt, die Ihre Daten zur Versendung des Newsletters in unserem Auftrag verarbeitet.

5. Dauer der Speicherung

Ihre Abmeldung vom Newsletter wird automatisch in der Newsletter-Datenbank vermerkt. Dieser Vermerk bewirkt, dass Sie ab dem Zeitpunkt Ihrer Abmeldung keinen weiteren Newsletter erhalten. Die erteilte Einwilligung zum Erhalt des Newsletters wird für die Dauer von 12 Monaten ab Abmeldung vom Newsletter gespeichert.

E-Maildaten werden im System gespeichert, so lange das Newsletter-Abonnement aktiv ist. Meldet sich der User vom Newsletter ab, werden die Daten auf den Servern innerhalb von 4 Wochen gelöscht. Für statistische Zwecke werden lediglich anonymisierte und nicht auf den User zuordenbare Daten behalten.

 

VI. Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung

Die DSGVO räumt Ihnen als Betroffene gewisse Rechte ein, auf welche wir Sie im Folgenden hinweisen. Bitte beachten Sie, dass diese einander ergänzen, sodass Sie etwa nur entweder die Berichtigung bzw. Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

1. Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung erheben und verarbeiten, sind Sie berechtigt, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

2. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person von uns verarbeiteten Daten und zur Art ihrer Verarbeitung verlangen.

3. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) und Löschung (Art. 17 DSGVO)

Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeitet, die unrichtig oder unvollständig sind, können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen.

Sie können weiters die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten widersprechen. Dies aber nur, wenn wir Ihre Daten auf Basis eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten und nur in besonderen, von Ihnen zu begründenden Situationen.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, die wir selbst von Ihnen erhalten haben, in einem von uns bestimmten, maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von uns oder dritter Personen entgegenstehen.

7. Beschwerderecht

Schließlich sind Sie berechtigt, bei der österreichischen Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien (https://www.dsb.gv.at/) Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.

8. An wen können Sie sich zur Geltendmachung Ihrer Rechte wenden?

Zur Geltendmachung der vorgenannten Rechte wenden Sie sich bitte schriftlich (per Brief oder E-Mail) an den unter Punkt I genannten Kontakt oder direkt an folgende E-Mailadresse: Philipp.Mueller@justlaser.com